Getränke Hansa-Heemann wird verkauft

Die Gesellschafter der Hansa-Heemann AG, die Hamburger Unternehmerfamilie Lange, haben mit der Refesco Group, dem weltweit führenden Abfüller von alkoholfreien Getränken, einen Vertrag zum Verkauf ihrer Aktien an dem Unternehmen unterzeichnet. Die Übertragung der Anteile steht unter dem Vorbehalt der behördlichen Freigaben.

Donnerstag, 08. Juli 2021 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Hansa-Heemann wird verkauft
Bildquelle: Getty Images

Hansa-Heemann gehört seit über vier Jahrzehnten zu den führenden Anbietern von Mineralwasser und Erfrischungsgetränken in Deutschland. Neben der Zentrale in Rellingen bei Hamburg verfügt Hansa-Heemann über Werksstandorte in Aumühle, Trappenkamp, Kloster Lehnin, Löhne und Bruchsal. Insgesamt sind etwa 800 Mitarbeiter beschäftigt. An den Produktionsstandorten wurden im Jahr 2020 circa 1,7 Milliarden Flaschen produziert und abgesetzt. Der Jahresumsatz mit Mineralwässern, Schorlen, Limonaden, Sport- und Energydrinks sowie Fruchtsaftgetränken betrug circa 300 Millionen Euro. Zum Unternehmen gehören die regional wie national bekannten Marken hella, Fürst Bismarck Quelle und St. Michaelis.

Die Refresco Group ist ein unabhängiger, weltweit führender Abfüller von alkoholfreien Getränken. Mit dem Erwerb der Anteile der Hansa-Heemann AG beabsichtigt die Refresco Group, ihr Geschäft in Deutschland weiter auszubauen. Weltweit verfügt die Gruppe über eine Gesamtjahreskapazität von ca. 12 Milliarden Litern bei einem Umsatz von über 4 Milliarden Euro. Das unabhängige Unternehmen mit Hauptverwaltungssitz in Rotterdam bietet seinen Kunden bereits ein breites Produkt- und Verpackungssortiment von Fruchtsäften über Erfrischungsgetränke bis hin zu Mineralwässern in Karton, PET und Glas.

Durch den Zusammenschluss erfolgt eine regionale Optimierung des Produktportfolios beider Unternehmen. Bis zur Freigabe der Veräußerung der Anteile werden beide Unternehmen unabhängig voneinander ihre laufenden Geschäfte unverändert fortführen.

Viel gelesen in Hersteller

Produkt des Jahres 2023

Neue Produkte

Anteil der Herbstgebäcke am Absatz - in Deutschland

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten