Anzeige

Arnold André Rainer Göhner im „Un-Ruhestand“

Lebensmittel Praxis | 29. Juni 2020
Arnold André: Rainer Göhner im „Un-Ruhestand“
Bildquelle: Arnold André

Zigarrenhersteller Arnold André hat Geschäftsführer Rainer Göhner (Foto) zum 30. Juni 2020 in den Ruhestand verabschiedet. Die Geschäftsführung wurde vor zwei Jahren durch Mathias Döring und Thomas Strickrock erweitert.

Anzeige

33 Jahre war Rainer Göhner für den Marktführer in leitenden Positionen tätig und hat das Unternehmen sowie die gesamte Branche maßgeblich geprägt. Unter seiner Regie erfolgten unter anderem die Gründungen der Vertriebsgesellschaften in Portugal und Frankreich und der Aufbau von Arnold André Dominicana. Ein ganz entscheidender, zukunftsweisender Schritt für das Unternehmen war für Göhner der Rückkauf der Anteile von Swedish Match durch Axel-Georg André. Damit war und ist das Unternehmen wieder zu 100 Prozent im Familienbesitz. Auch den Zeitpunkt hätte man nicht besser wählen können: Es war 2017 – zum 200-jährigen Firmenjubiläum.

Vor zwei Jahren wurde mit der Erweiterung der Geschäftsführung durch Mathias Döring und Thomas Strickrock die Staffelübergabe eingeleitet.

Arnold André zählt auch Dank Göhner heute national und international zu den führenden Anbietern von Zigarren und Zigarillos. Göhner wird auch nach dem 30. Juni 2020 dem Unternehmen in anderer Funktion erhalten bleiben. Axel-Georg André berief ihn als ordentliches Mitglied in das Strategische Consilium.