Anzeige

Lichtenauer Überdurchschnittliches Plus

Lebensmittel Praxis | 25. März 2019
Lichtenauer: Überdurchschnittliches Plus

Bildquelle: Lichtenauer

Die Lichtenauer Mineralquellen GmbH erzielte 2018 einen Rekordabsatz mit 178 Millionen Liter alkoholfreie Getränke der Marken Lichtenauer, Margon und Vita Cola – ein Zuwachs von 7,8 Prozent. Beim Umsatz schlägt sich die hohe Nachfrage mit einem Plus von 6,6 Prozent und einem Jahresendergebnis von 53,6 Millionen Euro nieder.

Anzeige

Das Tochterunternehmen der hessischen HassiaGruppe ist größtes Mineralbrunnenunternehmen in Ostdeutschland. Nach Unternehmensangaben sind das Markengeschäft und Glasmehrweg die Wachstumstreiber. Die Marken Lichtenauer und Margon verbuchten ein Absatzplus von 11,3 Prozent im Mineralwassersegment, und die Glasmehrweg-Gebinde legten um insgesamt 19 Prozent am Standort Lichtenau zu.

Auch die Schwester Vita Cola verbuchte im 60. Jahr ihres Bestehens einen Absatzrekord. Insgesamt seien im vergangenen Jahr 89 Millionen Liter verkauft worden, teilte der Erfrischungsgetränke-Hersteller Thüringer Waldquell GmbH in Schmalkalden mit. Das Absatzplus habe damit acht Prozent im Vergleich zum Jahr 2017 betragen.