Anzeige

Rila-Gruppe Übernahme von Menzi

Lebensmittel Praxis | 19. Juli 2018
Rila-Gruppe: Übernahme von Menzi

Bildquelle: Nicky Seidenglanz / Seidenglanz Images/Rila

Der Geschäftsbetrieb der Feinkost Menzi GmbH aus Versmold wird zum 01.08.2018 durch die Rila-Gruppe übernommen. Menzi, Produzent von Fertiggerichten, Suppen und Saucen, hatte am 05.04.2018 Insolvenz angemeldet. Der Geschäftsbetrieb wurde seitdem von dem Bielefelder Insolvenzverwalter Yorck Tilman Streitbörger fortgeführt.

Anzeige

„Um den langfristigen Fortbestand zu sichern, war es jedoch notwendig, schnellstmöglich einen Investor zu finden“, sagt der Insolvenzverwalter. Es wurden Gespräche mit knapp 20 Investoren geführt. Am Ende gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das Rila für sich entschieden hat. Damit ist das seit über 70 Jahren bestehende Traditionsunternehmen gerettet – 42 Arbeitnehmer behalten ihren Arbeitsplatz.

"Die Produkte von Menzi stellen eine sinnvolle Ergänzung des Rila-Portfolios dar und wir können unsere Produktionskapazitäten ausbauen", sagt Bernd Richter. Die Geschäftsführung wird von der beiden Rila-Inhabern Helmut und Bernd Richter fortgeführt.

Rila wird kurzfristig Investitionen in die Betriebsmittel geben, um die Produktion weiter auszubauen. Neben bewährten Produkten von Menzi wird Rila zukünftig auch eigene Artikel am Standort in Versmold-Bockhorst herstellen. Damit sei die Auslastung der Produktionskapazitäten und der langfristige Bestand von Menzi gesichert.