Anzeige

Fressnapf Erweitert Logistik-Kapazitäten

Lebensmittel Praxis | 29. Mai 2018
Fressnapf: Erweitert Logistik-Kapazitäten

Am Hauptsitz und Logistikstandort in Krefeld hat die Fressnapf-Gruppe in ein neues automatisches Kleinteilelager (AKL) mit sieben Gassen und 43.000 teils doppelttiefen Lagerplätzen für ca. 80.000 Behälter und rund 300 Paletten investiert. Mit Erfolg: Die Gruppe meldet eine Produktivitätssteigerung je Mitarbeiterstunde um rund 265 Prozent.

Anzeige

Eingesetzt werden u. a. ein Lagerführungssystem (LFS.wm), gesteuert und technisch geführt von einem Materialfluss-Controller (LFS.mfc). Darüber hinaus gibt es ein Transportleitsystem (LFS.tls) sowie eine Pick by Voice-Lösung (Lydia). Unter anderem werden jetzt Flurförderzeuge wege-optimiert durch das Lager führt und eine optimale Auslastung und Nutzung der Fahrzeuge gewährleistet.