L‘Oréal Deuschland Wachstum beschleunigt

L‘Oréal Deutschland konnte 2017 seinen Umsatz um 4,6 Prozent auf 1,26 Milliarden Euro steigern. Laut Geschäftsführer von L‘Oréal Deutschland, Fabrice Megarbane (Foto), liegen die Gründe dafür „in der konsequenten Ausrichtung der Marken auf die Wünsche und Bedürfnisse der Verbraucher“ und im wachsenden Online-Geschäft.

Dienstag, 27. März 2018 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Wachstum beschleunigt
Bildquelle: PvR

Da das Gesamtwachstum des Kosmetikmarkts ledig bei o,8 Prozent lag, ist L‘Oréal mit den 4,6 Prozent fünfmal schneller gewachsen als der Markt. Insbesondere der Geschäftsbereich Consumer Products mit Marken wie L‘Oréal Paris, Garnier, Maybelline New York und Essie habe das Wachstum vorgetrieben, so Megarbane. Der Bereich konnte dank Dekorativer Kosmetik und Haarpflege um 7,8 Prozent zulegen. Auch die Entwicklung der apothekenexklusiven Produkte sei erfreulich.

Weiteres Wachstum erwartet Megarbane künftig aus der Verzahnung von Off- und Online-Geschäft. Der Umsatzanteil des Online-Business beträgt mittlerweile 9 Prozent des Gesamtmarkts Kosmetik in Deutschland.

Anzeige

Neuer Markenauftritt

NEU - Die vegane GAZİ Linie!

Genussvolle Schlemmermomente auf rein pflanzlicher Basis mit der bio-zertifizierten Produktvielfalt von GAZİ - ideal für Grill und Pfanne. Mehr erfahren

 

Neue Produkte

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten