Nestlé Gesundheitsprodukte fürs Portfolio

Der Schweizer Lebensmittel-Konzern Nestlé baut sein Geschäft mit Gesundheitsprodukten aus. Das Unternehmen startete erneut einen Milliardenzukauf. Für 2,3 Mrd. US-Dollar in bar übernehmen die Schweizer die kanadische Firma Atrium Innovations.

Donnerstag, 07. Dezember 2017 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Gesundheitsprodukte fürs Portfolio
Bildquelle: Nestlé

Verkäufer ist eine von Permira Funds angeführte Investorengruppe. Das teilte der Konzern jetzt mit. Die wichtigste Atrium-Marke „Garden of Life“ sei Marktführer im Bereich natürliche Nahrungsergänzungsmittel in den USA. Atrium dürfte Nestle zufolge dieses Jahr nahezu 700 Mio. US-Dollar Umsatz erwirtschaften. Der Zukauf soll abhängig von den erforderlichen behördlichen Genehmigungen im ersten Quartal 2018 abgeschlossen werden.

Nestle-Chef Ulf Mark Schneider, der Anfang 2017 vom Gesundheitskonzern Fresenius an die Nestlé-Spitze gewechselt war, setzt auf den Gesundheitsbereich, der deutlich höhere Wachstumsraten als etwa der vielerorts gesättigte Markt für Süßigkeiten verspricht.

Viel gelesen in Hersteller

Produkt des Jahres 2023

Neue Produkte

Anteil der Herbstgebäcke am Absatz - in Deutschland

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten