Anzeige

Arla Foods Umsatzplus

Lebensmittel Praxis | 28. August 2017
Arla Foods: Umsatzplus

Bildquelle: Arla Foods

Die europäische Molkereigenossenschaft Arla Foods hat ihren Umsatz im ersten Halbjahr 2017 um 3 und den Milchabnahmepreis um 19 Prozent steigern können. Dies ist laut Unternehmen zum einen auf die höheren Verkaufszahlen zurückzuführen, aber auch auf den Ausbau des Markengeschäfts

Anzeige

Das Unternehmen rechnet mit einer  Steigerung des Gesamtjahresumsatzes um etwa eine Milliarde Euro (2016: 9,6 Milliarden Euro). Peder Tuborgh (Foto), Vorstandsvorsitzender von Arla Foods: „Da sich der Markt weiter verbessert, sollte das zweite Halbjahr 2017 sogar noch stärker" als das erste sein. „Wir gehen davon aus, dass sich die positiven Preistrends fortsetzen. Zudem realisieren wir in den Monaten Juli bis September weitere Erhöhungen des von uns an unsere Landwirte ausgezahlten Milchpreises. Wir erwarten, dieses hohe Niveau das restliche Jahr über aufrechtzuerhalten.“