Beiersdorf Bleibt weiter auf Wachstumskurs

Die Beiersdorf AG (Hamburg) verzeichnet nach eigenen Angaben ein profitables Wachstum im ersten Halbjahr 2017. Der Konzern habe den Umsatz demnach um 3,3 Prozent organisch gesteigert, damit liege die Wachstumsrate über dem Markt. Laut Stefan F. Heidenreich (Foto), Beiersdorf-Vorstandsvorsitzender, habe man vor allem im zweiten Quartal einen kräftigen Umsatzschub erreicht.

Donnerstag, 03. August 2017 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Bleibt weiter auf Wachstumskurs
Bildquelle: Beiersdorf

„ Auch das Ergebnis ist auf einen neuen Höchstwert gestiegen. Wir bestätigen die Prognose für 2017“, so Heidenreich.

Ein Angriff auf die Unternehmens-IT Ende Juni 2017 habe dieses starke Wachstum nicht gebremst. Dieser Angriff habe dazu geführt, dass sich Umsatzanteile vom zweiten ins dritte Quartal verschoben hätten. Ohne diese Verschiebung wäre die Wachstumsrate zum Halbjahresende um 1,1 Prozent höher gewesen.

Der Unternehmensbereich Consumer habe ein organisches Plus von 2,3 Prozent ausgewiesen, die Umsatzsteigerung von Tesa liege bei 8,5 Prozent. Der Umsatz von Nivea habe sich um 2,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr erhöht, Eucerin hätten den Umsatz um 1,3 und Hansaplast um 2,2 Prozent steigern können. Auch La Prairie habe ein starkes Umsatzplus (10,2 Prozent) erzielt.

Zu dieser positiven Entwicklung haben nach Unternehmensangaben sowohl das Industriegeschäft als auch das Geschäft mit den Endverbrauchern beigetragen.

In Europa sei der Umsatz um 1,1 Prozent gestiegen, allein in Osteuropa habe der Konzern ein Umsatzwachstum von 3,5 Prozent erreichen können.

Beiersdorf erwartet nach eigenen Angaben für 2017 für den Bereich Consumer ein Umsatzwachstum über der Marktentwicklung in Höhe von 3 bis 4 Prozent.

Viel gelesen in Hersteller

Neue Produkte

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten