Oetker Stärkerer Fokus auf Lebensmittel

Der Verkauf der Reederei Hamburg Süd an die dänische Maersk Line ist einen weiteren Schritt vorangekommen. Gesellschafter und Beirat der Oetker-Gruppe billigten den Verkauf nun auch formal, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Auch Kartellbehörden in den USA und der EU hätten dem Verkauf bereits zugestimmt, teilweise mit Auflagen.

Freitag, 28. April 2017 in Hersteller
LEBENSMITTEL PRAXIS
Artikelbild Stärkerer Fokus auf Lebensmittel
Bildquelle: Hoppen

Behörden in weiteren Ländern seien noch mit Prüfungen beschäftigt. Der Verkauf soll bis zum Ende des Jahres abgeschlossen werden. Zum Kaufpreis vereinbarten beide Seiten Stillschweigen. Dr. Oetker hatte angekündigt, Teile des Erlöses in die Lebensmittelsparte und die Digitalisierung zu stecken.

Oetker und die weltgrößte Containerreederei Maersk hatten im vergangenen Jahr einen Vorvertrag und im März einen Kaufvertrag unterzeichnet. Die Oetker-Gruppe verliert durch den Abschied aus der Schifffahrt nach 80 Jahren die Hälfte ihres Umsatzes von zwölf Mrd. Euro.

Personalien Hersteller