Frosta Verhandlungen mit Nestlé

Die Frosta AG in Bremerhaven teilt per Adhoc-Mitteilung mit, dass exklusiv über den Kauf des italienischen Tiefkühlkost-Markengeschäfts der Nestlé Italiana S.p.A. verhandelt wird. Frosta sei in exklusive Vertragsverhandlungen mit Nestlé eingetreten.

Montag, 10. April 2017 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Verhandlungen mit Nestlé
Bildquelle: Frosta

Verhandlungsgegenstand ist das Vertriebsgeschäft inklusive der Markenrechte für die Tiefkühlkostmarken "La Valle Degli Orti", "Mare Fresco" und "Surgela" für den italienischen Markt. Im Rahmen der Exklusivität werde geprüft, ob eine solche Investition für das Unternehmen vorteilhaft ist.


Viel gelesen in Hersteller

Produkt des Jahres 2023

Neue Produkte

Anteil der Herbstgebäcke am Absatz - in Deutschland

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten