Anzeige

FZ Foods AG Insolvenz in Eigenverwaltung

Lebensmittel Praxis | 19. Juli 2016

Der finanziell angeschlagene Thüringer Tiefkühlkost-Hersteller FZ Foods AG wagt mit Unterstützung seiner Gläubiger einen Neustart. Für die Sanierung des Mittelständlers, der seine Produkte unter der Marke „Frenzel“ vertreibt, sei ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung genehmigt worden, teilte Vorstand Hubertus Fleßner am Sitz in Ringleben (Kyffhäuserkreis) mit.

Anzeige

Der Geschäftsbetrieb laufe ohne Einschränkungen weiter. Das Unternehmen beschäftigt nach eigenen Angaben rund 140 Mitarbeiter. Für 2015 wird ein Umsatz von 29 Mio. Euro genannt. Produziert werden mehr als 200 verschiedene Erzeugnisse, die in 17 Länder abgesetzt werden. Die Angestellten erhalten für drei Monate Insolvenzausfallgeld. Fleßner führt die Probleme auf einen „immer härter werdenden Wettbewerb im deutschen Einzelhandel“ sowie den stark schwankenden Markt für Lebensmittel-Rohstoffe zurück. Das operative Geschäft führt der Vorstand.