Tierwohl Aldi Nord und Süd stellen Trinkmilch um

Bereits im Frühjahr 2024 und damit früher als ursprünglich geplant, werden Aldi Nord und Aldi Süd ausschließlich Milch aus den höheren Haltungsformen 3 und 4 anbieten. Möglich sei dies unter anderem durch die hohe Nachfrage nach Milch aus höheren Haltungsformen, geben die Discounter bekannt.

Montag, 07. August 2023 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Aldi Nord und Süd stellen Trinkmilch um
Bildquelle: Aldi Süd

Unter dem Motto #Haltungswechsel hatte Aldi sich das Ziel gesetzt, bis 2030 ausschließlich Frischfleisch, Trinkmilch sowie gekühlte Fleisch- und Wurstwaren aus den höheren Haltungsformen 3 und 4 anzubieten (ausgenommen sind u. a. Markenartikel und internationale Spezialitäten).

„Durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten konnten wir uns frühzeitig die entsprechenden Mengen Trinkmilch aus höheren Haltungsformen sichern. Die Haltungsform 3 wird somit bei Aldi zum neuen Mindeststandard unserer Trinkmilch“, so Marc Sagel, Director Stakeholder Relations bei Aldi Nord. Bereits heute liegt der Umsatzanteil von Trinkmilch aus höheren Haltungsformen nach Angaben von Aldi bei über 60 Prozent.

 

Neue Produkte

Viel gelesen in Handel

Supermarkt des Jahres 2023

Fleisch-Star 2024 Videos

Weil Branchenbeste mehr erreichen!

Nachhaltigkeit

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten