Rückkehr Beiersdorf bald wieder im DAX

Die Deutsche Börse nimmt Beiersdorf zum 27. Juni 2022 wieder in den DAX 40 auf. Ein besonderer Zeitpunkt für den Konsumgüterhersteller, denn als AG feiert Beiersdorf im Jahr 2022 sein 100-jähriges Jubiläum.

Mittwoch, 08. Juni 2022 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Beiersdorf bald wieder im DAX
Bildquelle: Beiersdorf

Am 1. Juni 1922 wurde Beiersdorf von einer GmbH in eine Aktiengesellschaft (AG) umgewandelt. Seit Gründung hat sich die Marktkapitalisierung der Beiersdorf AG auf über 24 Milliarden Euro gesteigert (Stand: Ende Mai 2022).

Der Start in das Jubiläumsgeschäftsjahr verlief trotz eines herausfordernden Marktumfelds sehr erfolgreich, teilt das Unternehmen mit. So lag der Konzernumsatz im ersten Quartal bei 2,2 Milliarden Euro und stieg damit laut Beiersdorf organisch um 10,3 Prozent. Weiter heißt es, dass man auch in Zukunft auf die langfristig angelegte Unternehmensstrategie „C.A.R.E.+“ mit Investitionen in die Bereiche Innovationen, Digitalisierung, Nachhaltigkeit sowie in Wachstumsmärkte setze.

„Die hervorragende Entwicklung von Beiersdorf und seiner Marken im letzten Jahrhundert hat gezeigt, dass die Umwandlung in eine Aktiengesellschaft schon im Jahr 1922 der richtige Schritt war und die Innovationskraft des Konzerns entscheidend vorangebracht hat“, erklärt Astrid Hermann, Finanz-Vorständin der Beiersdorf AG. „Die Rückkehr in den DAX passt perfekt zu unserem 100-jährigen AG-Jubiläum. Wir werden uns nun weiter auf die Umsetzung unserer Unternehmensstrategie C.A.R.E.+ konzentrieren. Der Erfolg im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 bestätigt uns, dass dies der richtige Kurs ist.“

Neue Produkte

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten