Tarifstreit im Einzelhandel Rewe erhöht vorab Tarifentgelte

Die Verhandlungen sind noch nicht abgeschlossen, da legt die Rewe-Gruppe vor. Die Handelskette erhöht die Tarife für ihre Beschäftigten. Die Vorab-Entgelterhöhung hat der Handelsverband Deutschland (HDE) heute empfohlen.

Dienstag, 06. Juli 2021 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Rewe erhöht vorab Tarifentgelte
Bildquelle: Rewe Group

Der HDE empfahl Einzelhändlern, die gut durch die Corona-Krise gekommen sind, die Löhne und Gehälter ihrer Mitarbeiter noch vor einem Tarifabschluss freiwillig um zwei Prozent zu erhöhen. Außerdem regte der Verband einen einmaligen Corona-Bonus in Höhe von 300 Euro an die Beschäftigten an.

„Wir möchten nicht, dass unsere Mitarbeitenden der Penny und Rewe Markt GmbH noch unbestimmte Zeit auf einen Tarifabschluss warten müssen. Deswegen zahlen wir bereits ab Juli eine vorweg genommene Tariflohn-Erhöhung von zwei Prozent. Hinzu kommt eine freiwillige Einmalzahlung bei Vollzeit in Höhe von 300 Euro", erklärte Dr. Daniela Büchel, Bereichsvorstand Handel Deutschland der Rewe Group. Ein späterer tatsächlicher Tarifabschluss werde selbstverständlich trotzdem umgesetzt. Die durch die Vorweganhebung schon bereits ausgezahlten Beträge werden dabei angerechnet, so Büchel.

Nachdem auch in den jüngsten Tarifrunden für den Einzelhandel weiterhin keine Einigung mit der Gewerkschaft Ver.di erzielt werden konnte, kommt nun durch einen Vorstoß der Arbeitgeber Bewegung in den Tarifstreit im Einzelhandel.

Auch mehrere Regionalgesellschaften des Edeka-Verbundes mit ihren tarifgebundenen Filialen hätten bereits verbindlich erklärt, die freiwillige Entgelterhöhung umsetzen zu wollen, berichtete der HDE. Lidl und Kaufland (Schwarz-Gruppe) hatten bereits Ende Mai angekündigt, die Löhne ab Juli um drei Prozent zu erhöhen und auch an der Lohnerhöhung festzuhalten, falls der Tarifabschluss niedriger ausfalle.

 

 

 

Anzeige

Neuer Markenauftritt

Zusammen die Nr. 1 - vor Ort und digital

Vom 9.-13.10.2021 findet mit der Anuga die Weltleitmesse für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie statt. Zusätzlich wird sie vom 11.-13.10. durch die neue digitale Anuga @home erweitert. Mehr erfahren

 

Neue Produkte

Handel Management

Ladenreportagen

Supermarkt des Jahres 2021 Videos

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Online-Seminare der LP Akademie

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten