Schwarz IT Snacks per App

Shop.box und collect.box heißen die beiden von der Schwarz IT entwickelten Stores, in denen bis zu 250 Produkte Platz finden. Die Shops befinden sich auf dem Bildungscampus Heilbronn und ermöglichen Beschäftigten und Studierenden, Lebensmittel rund um die Uhr einzukaufen.

Dienstag, 16. März 2021 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Snacks per App
Bildquelle: Schwarz Unternehmenskommunikation, Volker Schrank

Nach einer Pressemeldung der Schwarz IT (Schwarz Gruppe, zu der unter anderem Lidl und Kaufland gehören) werden in der collect.box über ein Terminal die gewählten oder vorab über eine App reservierten Artikel automatisiert in einem Ausgabefach bereitgestellt. In der shop.box wird das Sortiment traditionell in Regalen präsentiert, „die Artikelerfassung via verschiedener Sensoren im Store und dem automatisierten Bezahlprozess mittels App ist hochinnovativ“. Der übliche Check-out beim Verlassen des Stores entfalle.

Beide Konzepte sind nach der Pressemeldung reine Forschungs- und Entwicklungsprojekte, die im Rahmen der Digitalisierungsstrategie der Schwarz Gruppe getestet werden. Ob einzelne dieser Konzepte Marktreife erreichen, stehe dabei nicht im Mittelpunkt, „ein Rollout in die Handelssparten ist nicht geplant“. Hard- und Software sowie technische Schnittstellen stellten Schwarz IT und Schwarz Digital bereit. Das Warenangebot haben Studierende der DHBW Heilbronn mit Unterstützung der Schwarz-Restaurantbetriebe zusammengestellt. Federführend bei der Standortsuche war die Dieter Schwarz Stiftung. Erstellt wurden die baulichen Anlagen vom Schwarz Campus Service. Der Betrieb wird von den Schwarz-Restaurantbetrieben übernommen.

Neue Produkte

LP.economy - Internationale Nachrichten

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden