Corona-Effekt Citylagen leiden

Die Auswirkungen der Corona-Krise im Einzelhandel sind weiterhin messbar. Gute Einkaufslagen in Berlin verzeichnen Einbußen um bis zu 50 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Freitag, 25. September 2020 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Citylagen leiden
Bildquelle: Getty Images

„Engel & Völkers Commercial Berlin“ hat die Passantenfrequenzen an sieben Standorten gezählt. Mit dem Ergebnis: „Der Wegfall der für den Einzelhandel in Berlin so wichtigen Touristen wird besonders am Wochenende deutlich“, kommentiert Veronika Tomas-Kelava, Teamleitung Retail Services.

„Doch auch viele Berlinerinnen und Berliner versuchen weiterhin, größere Menschenmengen zu vermeiden und sehen vom Shopping in den beliebten Lagen eher ab. Hinzu kommt das ohnehin vermehrte Online-Shopping, das während des Lockdowns noch einmal stärker zur Gewohnheit geworden ist“, so die Expertin. Der Samstag bleibt trotz aller Einbußen Haupteinkaufstag.

Neue Produkte

Viel gelesen in Handel

Supermarkt des Jahres 2023

Fleisch-Star 2024 Videos

Nachhaltigkeit

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten