Anzeige

Kaufland / Infarm Kräuterzucht am PoS

Lebensmittel Praxis | 28. Juli 2020

Bildquelle: Infarm

Kaufland kooperiert mit dem Farmingnetzwerk Infarm und baut ab sofort Kräuter direkt in eigenen Filialen an.

Anzeige

Den Auftakt macht die Filiale in Neckarsulm, bis Oktober sollen weitere Standorte folgen, darunter Berlin, Hamburg, Düsseldorf und Regensburg. Geplant ist auch die Belieferung von bis zu einem Drittel aller deutschen Kaufland-Filialen mit frischen Infarm-Kräutern. Angebaut werden zu Beginn glatte Petersilie, griechisches Basilikum, Minze und Bergkoriander. In Neckarsulm werden die ersten Setzlinge Ende Juli gepflanzt. Das Infarm-Gewächshaus befindet sich direkt in der Obst- und Gemüseabteilung. Ab Mitte August erntet das Infarm-Team zweimal pro Woche. Die Kräuter behalten nach der Ernte ihre Wurzeln und bleiben so länger frisch.