Oxfam Deutschland Kritisiert mangelhafte Menschenrechte im Handel

Für Diskussionen dürfte ein erneuter „Supermarkt-Check“ von Oxfam Deutschland sorgen. Nach Ansicht der Organisation schneiden Lebensmittelhändler in Deutschland auch im zweiten Jahr des Checks schlecht ab.

Mittwoch, 03. Juli 2019 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Kritisiert mangelhafte Menschenrechte im Handel
Bildquelle: Lebensmittel Praxis

„Leid, Ausbeutung und Diskriminierung sind in den Lieferketten deutscher Supermärkte an der Tagesordnung“, schreibt Oxfam heute in einer Pressemitteilung. Die Organisation hat nach eigenen Angaben vier Aspekte bewertet: Transparenz, Rechte von Arbeitern, Umgang mit Kleinbauern sowie Frauenrichte. Das Fazit: „Insgesamt werden die Unternehmen ihrer menschenrechtlichen Verantwortung nicht gerecht“.

Discounter Aldi hat in der Bewertung in Deutschland am besten abgeschnitten, gefolgt von Rewe und Lidl, Edeka ist danach das Schlusslicht. Im internationalen Vergleich haben britische Supermärkte wie Tesco am besten abgeschnitten. Den Oxfam-Bericht zum Supermarkt-Check 2019 sowie die Bewertung als Grafik finden Sie hier.

Anzeige

Craemer Food Tech Teaser Banner

All you need is HOPE

Entdecke die vegane Vielfalt von HOPE!
Creamy – Yummy – Happy und 100% pflanzlich.
Veränderung beginnt mit HOPE. Bist du dabei?

Viel gelesen in Handel

Neue Produkte

Anteil der Herbstgebäcke am Absatz - in Deutschland

Käse-Star 2022

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten