Real Rückruf von Sonnenblumenkernen

Die Firma Maryland ruft wegen eines Salmonellen-Verdachts Sonnenblumenkerne der Produktbezeichnung „Real-Quality“ zurück. Bei einer Routinekontrolle seien in einer Charge Salmonellen nachgewiesen worden, teilte die Supermarktkette Real mit.

Dienstag, 28. Mai 2019 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Rückruf von Sonnenblumenkernen
Bildquelle: real

Betroffen sind demnach die Packungen mit einem Gewicht von 500 und 1000 Gramm, mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 05/2020 und den Chargennummern 500 g: L NBEN und 1.000 g: L OBEN. Salmonellen können unter anderem starken Durchfall und hohes Fieber verursachen. Verkauft wurden die Sonnenblumenkerne den Angaben der Onlineplattform „Lebensmittelwarnung.de“ zufolge in Real-Filialen in Bayern, Berlin, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen.

Weil Branchenbeste mehr erreichen!

Neue Produkte

Viel gelesen in Handel

SDJ 2024 Videos

Nachhaltigkeit

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten