Anzeige

Schwarz-Gruppe Röstfrisch aus Rheine

Lebensmittel Praxis | 22. Januar 2019
Schwarz-Gruppe: Röstfrisch aus Rheine

Bildquelle: Getty Images

Die Schwarz-Gruppe (Lidl, Kaufland) hat mit der Stadt Rheine in Westfalen einen Notarvertrag über den Erwerb eines 121.000 qm großen Gewerbegrundstücks im neuerschlossenen Gewerbegebiet Holsterfeld an der A 30 unterzeichnet. Das berichtet die Münsterländische Volkszeitung (MV). Geplant sei dort der Aufbau eines Lebensmittelproduktionsstandortes, sagt Bürgermeister Peter Lüttmann gegenüber der MV.

Anzeige

Lidl plant, wie verschiedene Medien im vergangenen Jahr berichteten, die Röstung der Kaffeebohnen für seine Eigenmarken selbst in die Hand zu nehmen. Das passt zur Strategie, die Eigenproduktion auszubauen. Bei Backwaren und Eiscreme hat der Discounter beispielsweise hier schon damit begonnen und in Holsterfeld könnte die Rösterei entstehen. Zwei Bauabschnitte sind geplant wie die MV aus Ratskreisen erfahren hat und insgesamt könnten bis zu 350 neue Arbeitsplätze entstehen.