Müller Drogeriemarkt kooperiert mit Alipay

Der elektronische Bezahldienst Alipay ist jetzt in Filialen der Müller-Drogeriemärkte für chinesische Touristen verfügbar. Die globale Payment-Lösung, die von der Ant Financial Services Group betrieben wird, kann von chinesischen Touristen ab sofort beim Einkauf bei Müller genutzt werden.

Mittwoch, 24. Oktober 2018 - Handel
Lebensmittel Praxis

Die technische Implementierung übernimmt E-Pay, ein Spezialist für elektronischen Zahlungsverkehr, der im Bereich des elektronischen Zahlungsverkehrs und Prepaidkarten seit Jahren wächst. Damit erweitern Müller und E-Pay ihre langjährige Partnerschaft. Die multifunktionale App Alipay war bei Müller pünktlich zur „Goldenen Woche“ verfügbar: Die Nationaltagswoche wird jedes Jahr ab dem 1. Oktober begangen und von den Chinesen vorrangig zum Reisen und Shoppen genutzt. „Immer mehr Chinesen reisen in die Länder Westeuropas, bevorzugt auch nach Deutschland. Mit Alipay steht ihnen ein Service zur Verfügung, den sie kennen und dem sie vertrauen“, so Xiaoqiong Hu, Business Director Alipay DACH.

Bereits im vergangenen Jahr kamen mehr als 12 Millionen Touristen aus Fernost nach Europa. Ungefähr 1,7 Millionen chinesische Touristen reisen jährlich allein nach Deutschland; dabei geben sie während eines Urlaubstages im Schnitt rund 500 Euro nur für Shopping aus. Hierzulande ist Alipay bereits bei mehreren Tausend Händlern verfügbar – Tendenz stark steigend. Alipay ist beispielsweise auch bei Rossmann verfügbar.

Anzeige

Craemer Food Tech Teaser Banner

All you need is HOPE

Entdecke die vegane Vielfalt von HOPE!
Creamy – Yummy – Happy und 100% pflanzlich.
Veränderung beginnt mit HOPE. Bist du dabei?

Viel gelesen in Handel

Neue Produkte

Anteil der Herbstgebäcke am Absatz - in Deutschland

Käse-Star 2022

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten