Anzeige

Real Vermietet Babyausstattung

Lebensmittel Praxis | 20. September 2018
Real: Vermietet Babyausstattung

Bildquelle: Real

Nach Tchibo testet auch Real einen Mietservice für Baby-Artikel. Seit August bietet der Händler Spielwaren sowie Baby- und Kinderequipment zur Miete an. Kooperationspartner des neuen Services ist das Berliner Start-Up Circus Internet GmbH.

Anzeige

Mit dem Service „mieten statt kaufen“ komme Real dem wachsenden Bedürfnis der Verbraucher nach flexiblen und nachhaltigen Konsummodellen nach, teilt das Unternehmen mit.

Vermietet werden auf www.real.de/mieten die beliebtesten Artikel aus der Produktkategorie Familie & Kind, darunter z.B. Spielzeuge, Lauflernwagen, Fahrradanhänger oder Kindersitze. So könne beispielsweise ein ferngesteuertes Auto, das regulär 149,00 Euro kosten würde, für 14,95 Euro pro Monat günstig und flexibel gemietet und jederzeit zurückgeschickt werden, gibt Real ein Beispiel.

Darüber hinaus gibt es ein Abonnement: Verbraucher mieten drei Artikel in einer Mietbox, die jeder-zeit versandkostenfrei gegen neue Artikel getauscht werden können. Als besonderen Service fallen selbst bei Verlust von Einzelteilen oder Beschädigung für den Mieter keine Zusatzgebühren an.


Tchibo hatte im Januar 2018 einen Mietservice für nachhaltig produzierte Baby- und Kinderkleidung unter tchibo-share.de gestartet (wir berichteten).