Kaufland Bringt „Frei von“-Range

Mit der Eigenmarke „K-free“ führt Kaufland eine neue Produktpalette für Menschen mit verschiedenen Unverträglichkeiten ein. Aktuell umfasst die Range Produkte ohne Laktose und Gluten. Eine Ausweitung der Marke hin zu weiteren „Frei von“-Produktkategorien ist langfristig geplant, teilte das Unternehmen mit.

Donnerstag, 16. August 2018 - Handel
Lebensmittel Praxis
Mit der Eigenmarke "K-free" führt Kaufland eine neue Produktpalette für Menschen mit verschiedenen Unverträglichkeiten ein. Damit unterstützt der Lebensmitteleinzelhändler seine Kunden bei der gesunden und abwechslungsreichen Ernährung ganz ohne Laktose und Gluten.  Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/111476 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Kaufland"
Bildquelle: Kaufland

Die Produkte wurden nach Unternehmensangaben gemeinsam mit Experten und ausgewählten Lieferanten entwickelt sowie durch unabhängige Labore auf ihre Qualität geprüft. Unter „K-free Laktosefrei“ sind nun 20 Artikel frei von Laktose in lilafarbenem Design zu finden. Dazu zählen unter anderem Joghurt, Schlagsahne, Milch, Speisequark und Butter, aber auch Nuss-Nougat-Creme. Neu im Sortiment sind die 16 in Orange gestalteten, glutenfreien Produkte. Diese beinhalten derzeit Pasta, Brot, Brötchen und Backmischungen sowie Muffins und Bio-Müsli. Neben der Farbe macht eine klare Kennzeichnung auf der Verpackung zusätzlich sofort erkennbar, ob der Artikel laktose-, glutenfrei ist oder beides.

Neue Produkte

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten