Schärf & Söhne Expansion mit „The Italian“

Die österreichische Unternehmensgruppe Schärf eröffnet am 26. April in Recklinghausen das erste deutsche „The Italian“. Im Mittelpunkt des Systemgastrokonzepts stehen italienische Gerichte wie Pizza oder Pasta-Varianten, angeboten werden aber auch Kaffee- und Teespezialitäten. Die frisch zubereiteten Speisen gibt es auch als Take-away.

Freitag, 20. April 2018 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Expansion mit „The Italian“
Bildquelle: Schärf & Söhne

Die Schärf-Gruppe entwickelt Kaffeekonzepte für Bäckereien und Kaffeehäuser, Café-Gastrokonzepte sowie Franchisesysteme wie etwa die „Coffeeshop Company“. Über die Eröffnung in Recklinghausen hinaus gibt es nach einer Unternehmensmeldung bereits Pläne für zumindest 20 weitere Standorte in den kommenden zwei bis drei Jahren in Deutschland. „Da große Nachfrage nach dem System besteht und die Schärf-Gruppe mit Konzepten für Bäckereien und Kaffeehäusern bereits positive Erfahrungen in Deutschland gesammelt hat, gibt es konkrete Pläne, diesen großen Rollout vorzubereiten“, sagte Geschäftsführer Reinhold Schärf. Es gibt bislang sechs „The Italian“: fünf in Österreich, eines in Jerewan/Armenien.

„The Italian“ öffnet am 26. April in der Otto-Burrmeister-Allee 1 in Recklinghausen.

Neue Produkte

Tiefkühl-Star 2022

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten