Anzeige

Rewe Group Testet Alternative zu Knotenbeuteln

Lebensmittel Praxis | 25. Oktober 2017
Rewe Group: Testet Alternative zu Knotenbeuteln

Bildquelle: LP-Archiv

Nach der Abschaffung der Plastiktragetasche will Rewe nun auch den Verbrauch der dünnen Plastiktüten im Obst- und Gemüsesortiment – auch Knotenbeutel genannt – reduzieren. In einem siebenwöchigen Test in bundesweit rund 120 Rewe-Märkten verfolgen die Kölner zwei Strategien.

Anzeige

In rund 100 Rewe-Märkten werden spezielle Mehrweg-Frischenetze im Zweierpack für 1,49 Euro angeboten. Beim Abwiegen an der Kasse wird die entsprechende Tara des Netzes automatisch vom Warengewicht abgezogen. Darüber hinaus werden die Kunden in 19 Filialen aktuell über verschiedene Kommunikationswege dazu animiert, mit Bedacht zum Knotenbeutel zu greifen. Der Handelskonzern macht sie darauf aufmerksam, dass Obst- und Gemüse-Sorten mit von Natur aus robusten „Schutzhüllen“ keine zusätzliche Tüte benötigen.

Bis zum 27. November wird die Resonanz und Akzeptanz der Maßnahmen bei den Kunden ermittelt und dann ausgewertet.

ANZEIGE