Anzeige

Rewe Group Schließt weiteren „Oh Angie!“-Standort

Lebensmittel Praxis | 02. August 2017
Rewe Group: Schließt weiteren „Oh Angie!“-Standort

Bildquelle: LP-Archiv/Steinhausen

Nach dem Aus für „Oh Angie!“ auf dem Berliner Prenzlauer Berg Ende 2016 schließt die Rewe zum 1. September auch den Standort in Heppenheim. Wie geht es mit dem Gastronomie-Konzept der Kölner weiter?

Anzeige

Zu den Gründen für die Schließung des Heppenheimer Standortes äußert sich das Unternehmen auf LP-Anfrage nicht. Für die Beschäftigten soll es aber weitergehen. „Alle Mitarbeiter bekommen Angebote zur Weiterbeschäftigung in den umliegenden Rewe-Märkten“, heißt es aus Köln.

Dass das Gastronomie-Konzept ganz vor dem Aus steht, dementiert der Rewe-Sprecher: „Die ,Oh Angie!‘-Standorte in Berlin und Heidelberg stehen nicht zur Disposition.“

Als Nachfolger des erfolglosen ersten Gastronomie-Konzepts „Made by Rewe“ eröffneten die Kölner im Ende September 2014 den ersten „Oh Angie!“-Standort im Untergeschoss des Einkaufszentrums „The Q“ in Berlin-Mitte. Dort wird vorwiegend mediterrane Küche angeboten.