Anzeige

Amazon Fresh Start in Hamburg

Lebensmittel Praxis | 19. Juli 2017
Amazon Fresh: Start in Hamburg

Bildquelle: Amazon

Amazon startet heute seinen Lebensmittel-Lieferservice Amazon Fresh in Teilen von Hamburg. Mitglieder von Amazons Abo-Modell Prime können ab sofort auf amazon.de frische Lebensmittel, Produkte des täglichen Bedarfs sowie Non-Food Produkte aus einem noch größeren Angebot bestellen. Im Sortiment sind auch Hamburger Marken wie J.J. Darboven Kaffee, Fritz-Limonaden und Astra.

Anzeige

Das Angebot von AmazonFresh umfasst inzwischen insgesamt mehr als 300.000 Artikel – rund 200.000 Non-Food Produkte seien in den vergangenen Wochen hinzugekommen, teilt der Online-Gigant mit.

„Seit dem Start von Amazon Fresh im Mai haben wir das Sortiment stark ausgebaut. Wir wollen das Angebot weiter vergrößern und sind zuversichtlich, dass bald Prime-Kunden in ganz Hamburg von AmazonFresh profitieren werden", sagt Florian Baumgartner (Foto), Director Amazon Fresh Deutschland. Der Start von Amazon Fresh in Teilen von Hamburg sei ein wichtiger Schritt auf dem Weg, den Service vielen Prime-Mitgliedern zugänglich zu machen. „Das positive Feedback der Kunden in Berlin und Potsdam zeigt uns, dass sie die Kombination aus einer riesigen Produktauswahl, flexiblen Lieferoptionen und guten Preisen sehr schätzen", so Baumgartner.