Niederlande Jumbo kocht Suppen aus Gemüseresten

Die niederländische Supermarktkette Jumbo will sich verstärkt gegen Verschwendung von Lebensmitteln einsetzen. So schloss das Unternehmen eine Vereinbarung mit den niederländischen Tafeln (Voedselbanken).

Donnerstag, 27. April 2017 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Jumbo kocht Suppen aus Gemüseresten
Bildquelle: Jumbo

Sie soll es den Supermärkten vor Ort leichter machen, Lebensmitteln, die im Laden nicht mehr verkauft werden können, aber zum Verzehr noch  gut geeignet sind, den Tafeln zur Verfügung zu stellen. Das jedenfalls meldet das Magazin Distrifood.

Außerdem will Jumbo diese Produkte für eine eigene Produktlinie verwenden. So startete das Unternehmen im vergangenen Jahr mit dem Verkauf von Suppen aus Gemüseresten. Konkurrent Plus bietet solche Produkte unter der Marke Overlekker bereits seit 2015 an. Jumbo will sein Angebot in diesem Bereich in Zukunft erweitern, verkündete aber noch nicht, um welche Produkte es sich genau handeln wird. Zusätzlich zu diesen eigenen Initiativen werden im Kundenmagazin „Hallo Jumbo“ die Kunden dazu aufgerufen, keine Lebensmittel wegzuschmeißen. So werden dort unter anderem durch Rezepte für die Wiederverwendung der Lebensmittelreste beworben.

Anzeige

Craemer Food Tech Teaser Banner

All you need is HOPE

Entdecke die vegane Vielfalt von HOPE!
Creamy – Yummy – Happy und 100% pflanzlich.
Veränderung beginnt mit HOPE. Bist du dabei?

Viel gelesen in Handel

Neue Produkte

Anteil der Herbstgebäcke am Absatz - in Deutschland

Käse-Star 2022

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten