Quartalszahlen Beiersdorf meldet Umsatzsprung

Der Konsumgüterkonzern Beiersdorf hat seinen Umsatz im abgeschlossenen Quartal um 4,3 Prozent steigern können. In den ersten neun Monaten des Jahres stieg das organische Wachstum des Konzerns um 12 Prozent auf 5,8 Milliarden Euro. Damit bewege man sich über dem Vorkrisenniveau von 2019, wie Beiersdorf mitteilte.

Donnerstag, 28. Oktober 2021 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Beiersdorf meldet Umsatzsprung
Bildquelle: Beiersdorf

Der Unternehmensbereich Consumer trug 4,6 Milliarden Euro zum Umsatz bei. Diese Entwicklung wurde laut Konzern vor allem durch gute Leistungen in den Wachstumsmärkten, der nachhaltigen Erholung der exklusiven Hauptpflegemarke La Prairie sowie starken Entwicklungen der Marken Eucerin und Aquaphor vorangetrieben. 

Die Marke Nivea verzeichnete ein organisches Umsatzwachstum von 6,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Haupttreiber hierfür waren die hervorragende Performance der Hautpflege-Kategorien Face und Body sowie die deutliche Erholung der Kategorie Sonnenschutz.

Allerdings bekommt auch der Konsumgüterriese die gestiegenen Materialpreise zu spüren. So soll die EBIT-Umsatzrendite des Konzerns im Gesamtjahr auf Vorjahresniveau liegen, während der Umsatz um 8 bis 10 Prozent zulegen soll.

Anzeige

Neuer Markenauftritt

NEU - Die vegane GAZİ Linie!

Genussvolle Schlemmermomente auf rein pflanzlicher Basis mit der bio-zertifizierten Produktvielfalt von GAZİ - ideal für Grill und Pfanne. Mehr erfahren

 

Neue Produkte

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten