British American Tobacco Kauft Reynolds

Die Aktionäre des US-Tabakkonzerns Reynolds, der u. a. Camel herstellt, haben der milliardenschweren Übernahme durch den Rivalen British American Tobacco (BAT) zugestimmt. Der Konzern würde durch die Fusion an Marlboro-Hersteller Philip Morris vorbeiziehen und zum weltweit größten börsennotierten Tabakkonzern gemessen an Umsatz und Ertrag aufsteigen.

Donnerstag, 20. Juli 2017 in Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Kauft Reynolds
Bildquelle: British American Tobacco

98,7 Prozent der Investoren bei Reynolds sprachen sich für den Zusammenschluss aus, bei BAT waren es 99,9 Prozent. Insgesamt zahlt Lucky-Strike-Produzent BAT nach eigenen Angaben 54,5 Mrd. USD (47,3 Mrd. Euro). Zunächst war von 49 Mrd. USD die Rede gewesen, doch Wechsel- und Aktienkursveränderungen trieben den Preis in die Höhe. Der Mega-Deal soll bereits am 25. Juli abgeschlossen werden.  

Personalien Hersteller