Jahresbilanz Konsum Leipzig mit Plus

Mit einem Plus bei Umsatz, Kundenzahl und Mitgliedern hat die Konsum Leipzig das Jahr 2023 beendet. Das geht aus den vorläufigen Zahlen des Geschäftsjahres hervor, die die Vorstände Dirk Thärichen und Michael Faupel dem Aufsichsrat präsentiert haben. 

Freitag, 09. Februar 2024 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Konsum Leipzig mit Plus
Bildquelle: Konsum Leipzig

Erstmals in der Geschichte erreichte die Genossenschaft einen Bruttoumsatz von mehr als 200 Millionen Euro, zehn Prozent mehr als im Vorjahr.
Gestiegen ist auch die Anzahl der Einkäufe: 17,3 Millionen entsprechen einem Zuwachs um 8,7 Prozent im Vergleich zu 2022. Damit kauften täglich mehr als 57.000 Kunden in einer Konsum-Filiale in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ein (2022: 54.000). Der durchschnittliche Einkaufswert lag im abgelaufenen Geschäftsjahr mit 11,57 Euro geringfügig höher als im Vergleichszeitraum.

Einen Anstieg gab es ebenfalls bei der Anzahl der Beschäftigten und der Mitglieder. So arbeiten 1.206 Mitarbeiter in den Filialen und in der Zentrale, davon 47 Auszubildende. Das sind 56 mehr als ein Jahr zuvor. Insgesamt 29.492 Mitglieder verzeichnete die Konsum-Genossenschaft zum Jahresende 2023. Das  entspricht einem Anstieg von 2,5 Prozent im Jahresvergleich. 

Der Aufsichtsrat beschloss, die Verträge der beiden Vorstände Dirk Thärichen und Michael Faupel vorfristig zu verlängern. Die Vorstände werden von den beiden Prokuristen der Konsum Leipzig, Carola Graefe und Matthias Hieke, unterstützt. 

Neue Produkte

Viel gelesen in Handel

Supermarkt des Jahres 2023

Fleisch-Star 2024 Videos

Weil Branchenbeste mehr erreichen!

Nachhaltigkeit

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten