Gastronomie Branche kritisiert Rückkehr zu erhöhtem Steuersatz

Die Mehrwertsteuer auf Speisen in der Gastronomie wird zu Beginn des Jahres 2024 wieder auf 19 Prozent angehoben. Darauf verständigte sich Ampel-Koalition, berichtet die Deutschen Presse-Agentur (dpa). Die Branche kritisiert die Pläne.

Freitag, 17. November 2023 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Branche kritisiert Rückkehr zu erhöhtem Steuersatz
Bildquelle: Peter Eilers

Essen zum Mitnehmen, im Supermarkt oder bei der Lieferung wird mit 7 Prozent besteuert. Nachdem die Gastronomie während der Corona- und Energie-Krise mit einer Senkung des Steuerersatzes vorübergehend von 19 auf 7 Prozent gesenkt worden war, soll die Regelung Ende 2023 auslaufen.

Höhere Preise hätten Umsatzverluste im Außer-Haus-Markt zufolge, warnt das Deutsche Tiefkühlinstitut (dti). Knapp die Hälfte der Befragten besuchte die Gastronomie in den letzten sechs Monaten seltener als davor. Die Hauptgründe dafür sind zu hohe Preise und generell die Absicht zu sparen. Das zeigt die aktuelle repräsentative Verbraucherbefragung „TK-Trendbarometer“, die das Marktforschungsinstitut Innofact im Auftrag des dti durchgeführt hat. Mehr als die Hälfte aller Deutschen würde noch stärker als bisher auf Gastronomiebesuche verzichten, wenn es eine weitere Preiserhöhung in der Gastronomie durch eine Anhebung der Mehrwertsteuer von aktuell 7 auf 19 Prozent gäbe, so ein weiteres Ergebnis der Studie, für die vom 12 bis 16. Oktober 2023 im Rahmen der Onlinebefragung aus dem Innofact Consumer Panel 1.035 onlinebasierte Interviews geführt.

Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) in Rheinland-Pfalz kritisiert die geplante Rückkehr zum höheren Mehrwertsteuersatz auf Speisen in der Gastronomie. Dehoga-Landespräsident Gereon Haumann geht davon aus, dass es allein in Rheinland-Pfalz zu 750 bis 1.000 Betriebsschließungen, deutschlandweit zu rund 12.000 kommen wird.

Weil Branchenbeste mehr erreichen!

Neue Produkte

Viel gelesen in Handel

SDJ 2024 Videos

Nachhaltigkeit

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten