Im Jubiläumsjahr dm erzielt deutliches Umsatzplus

Die Drogeriemarktkette dm hat im 50. Jahr nach der Unternehmensgründung ihren Umsatz kräftig gesteigert. Europaweit erzielte der Karlsruher Konzern im Geschäftsjahr 2022/23 (bis 30. September) 15,9 Milliarden Euro. Das sei im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von 17,1 Prozent. 40 neue Filialen sind in Planung.

Donnerstag, 16. November 2023 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild dm erzielt deutliches Umsatzplus
Bildquelle: dm/LP-Archiv

In Deutschland stieg der Umsatz um 14,8 Prozent auf rund 11,4 Milliarden Euro. Zum Gewinn macht dm traditionell keine Angaben. Das Unternehmen sieht sich in seiner Omnichannel-Strategie bestätigt: Von der stationären Filiale bis zum Online-Handel habe es die Absatzkanäle ausgebaut, inklusive Abholstationen und Expressabholung. Mit Ablauf des Geschäftsjahres 2022/2023 gab es den Angaben zufolge erstmals mehr als 4.000 dm-Märkte in 14 europäischen Ländern. In diesem Geschäftsjahr sollen in Deutschland voraussichtlich 40 neue hinzukommen. Die Mitarbeiterzahl erhöhte sich binnen eines Jahres von 71.620 auf 79.745, davon 51.359 in Deutschland. 

Weil Branchenbeste mehr erreichen!

Neue Produkte

Viel gelesen in Handel

SDJ 2024 Videos

Nachhaltigkeit

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten