Tarifkonflikt Verdi bestreikt heute Einzelhandel in NRW

Am heutigen Dienstag ruft Verdi NRW rund 3.500 Beschäftigte des Einzel- sowie des Groß- und Außenhandels zum Streik auf. Erste Auswirkungen sind in den Regalen zu sehen. Derweil ist der Streik im Edeka-Zentrallager Gochsheim (Bayern) nach vier Wochen beendet worden.

Dienstag, 22. August 2023 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Verdi bestreikt heute Einzelhandel in NRW
Bildquelle: Getty Images

Die Streikenden werden am Vormittag zu einer Kundgebung mit anschließender Demonstration vor dem Bergbaumuseum in Bochum erwartet. Verdi fordert in der Tarifrunde 2023 im Einzelhandel NRW 2,50 Euro mehr Gehalt und Lohn pro Stunde. Die Ausbildungsvergütungen sollen um 250 Euro angehoben werden. Die Laufzeit des Tarifvertrages soll 12 Monate betragen. Darüber hinaus fordert die Gewerkschaft ein Mindeststundenentgelt von 13,50 Euro.

Bisher bieten die Arbeitgeber im Einzel- sowie im Groß- und Außenhandel für das Jahr 2023 eine Entgelterhöhung zwischen 5,1 Prozent und 5,3 Prozent an. Zum Teil ergänzt wurden die Angebote um Inflationsausgleichsprämien von jeweils 700 Euro pro Jahr im Groß- und Außenhandel und 450 Euro im Einzelhandel. Bereits gezahlte Inflationsausgleichsprämien wollen die Arbeitgeber auf dieses Angebot anrechnen. Für das zweite Jahr boten die Arbeitgeber Erhöhungen zwischen 2,9 Prozent und 3,1 Prozent. Alle Angebote haben eine Laufzeit von 24 Monaten. Die Verhandlungen im Einzelhandel werden am 25. August und im Groß- und Außenhandel am 4. September fortgesetzt.

Wie der Hellweger Anzeiger berichtet, bekamen Kunden Anfang dieser Woche bereits die Auswirkungen zu spüren – zum Beispiel bei Rewe Dürre im Hellweg-Center: „Während die Obst- und Gemüseabteilung am Montag üppig gefüllt war, blickten die Kunden in dem Bereich dahinter teils in große Löcher. Käsesorten wie Feta oder Mozzarella sowie einige Joghurt- und Milchprodukte waren in keiner gewohnt großen Auswahl vorzufinden. Manche Sorten waren komplett vergriffen.“ Wie „Ruhr 24“ berichtet, sorgt der angekündigte Streik auch für die leeren Regale in einer Rewe-Filiale in Bochum. 

Derweil hat Verdi am Sonntagnachmittag den Streik im Edeka-Zentrallager im unterfränkischen Gochsheim beendet. Das hat die Gewerkschaft auf Anfrage dem Radiosender Gong mitgeteilt. Insgesamt haben die Mitarbeiter dort zuletzt vier Wochen lang gestreikt. Welche Auswirkungen das hatte, lesen Sie im Brennpunkt der nächsten Lebensmittel Praxis. Die Ausgabe 14 erscheint am 1. September.

 

Neue Produkte

Viel gelesen in Handel

Supermarkt des Jahres 2023

Fleisch-Star 2024 Videos

Nachhaltigkeit

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten