LEH Wasgau liegt über dem Vorjahr

Der Wasgau-Konzern erzielte im ersten Halbjahr 2023 „trotz des herausfordernden Marktumfeldes mit anhaltenden Versorgungsstörungen und gestiegenen Beschaffungskosten“ mit 4 Millionen Euro (Vj. 3,7 Mio. Euro) ein Konzern-EBIT am oberen Rand des prognostizierten Korridors.

Donnerstag, 10. August 2023 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Wasgau liegt über dem Vorjahr
Bildquelle: Alexander Münch

Mit einem Konzern-Umsatz von 308 Millionen Euro (Vj. 292 Mio. Euro) wurden sowohl die eigenen Erwartungen wie auch der Vorjahreswert übertroffen, geht aus einer Pressemitteilung hervor. Dabei hätten sowohl das Großhandels- wie auch das Einzelhandelsgeschäft zur positiven Entwicklung beigetragen. Durch die Rückführung von Verbindlichkeiten wurde die Eigenkapitalquote auf 31 Prozent (Vj 30,2 Prozent) verbessert und somit die Finanzlage auch vor dem Hintergrund des geänderten Zinsumfeldes gestärkt, heißt es weiter.

Die verhaltene gesamtwirtschaftliche Entwicklung wie auch die zu erwartenden überdurchschnittlich hohen Tarifabschlüsse würden Unsicherheiten für das restliche Geschäftsjahr bergen. Der Vorstand gehe weiterhin davon aus, die getätigte Prognose für das Geschäftsjahr 2023 mit einem Konzern-EBIT im Korridor von 7 bis 10 Millionen Euro zu erreichen.

Weil Branchenbeste mehr erreichen!

Neue Produkte

Viel gelesen in Handel

SDJ 2024 Videos

Nachhaltigkeit

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten