Bundeskartellamt Keine Eingriffe im LEH geplant

Mit spürbaren Eingriffen des Bundeskartellamtes in den Lebensmitteleinzelhandel ist vorläufig nicht zu rechnen. Das hat Behördenchef Andreas Mundt in einem heute veröffentlichten Interview mit der „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ klargestellt.

Dienstag, 20. Juni 2023 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Keine Eingriffe im LEH geplant
Bildquelle: Bundeskartellamt

Zwar sei die Branche von  lediglich vier großen Handelsketten geprägt, aber denen ständen zum Teil sehr starke Hersteller gegenüber. Verbraucher könnten also zwischen verschiedenen Händlern und einer Vielfalt an Produkten auswählen. Allerdings beobachte das Bundeskartellamt das Geschehen „sehr aufmerksam“. Bei „extremen Preisausreissern“ würden Fragen gestellt, so Mundt.

In dem Interview verdeutlichte Andreas Mundt die Rolle des Bundeskartellamtes: „Wir sind eine Wettbewerbsbehörde, keine Preiskontrolleure.“ Für den Kampf gegen die Inflation seien die Zentralbanken zuständig.

 

Neue Produkte

Viel gelesen in Handel

Supermarkt des Jahres 2023

Fleisch-Star 2024 Videos

Weil Branchenbeste mehr erreichen!

Nachhaltigkeit

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten