Personalie Führungswechsel bei Pernod Ricard

Am Deutschlandsitz des Spirituosen- und Weinkonzerns Pernod Ricard gibt es zum 1. Juli einen Wechsel an der Spitze. Julien Hemard (Foto) übernimmt den Vorsitz der Geschäftsführung für Deutschland und Western Europe. Er folgt auf Tim Paech, der das Unternehmen seit Anfang 2019 führte und in seine Heimat Australien zurückkehrt.

Mittwoch, 29. Juni 2022 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Führungswechsel bei Pernod Ricard
Bildquelle: Pernod Ricard Deutschland

„Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe in Deutschland & Western Europe, in die ich meine ganzen Erfahrungen der letzten Jahre mit einbringen werde, um weiterhin ein nachhaltiges Wachstum durch den Aufbau von Marken und die Förderung unserer Mitarbeiter:innen voranzutreiben. Meinem Motto ,Make a new friend everyday' bleibe ich dabei treu und möchte es auch in der Western Europe Entity mit Leben füllen“, wird Hemard in einer Mitteilung zitiert.

In den vergangenen 25 Jahren hat Hemard in der Premium-Spirituosenbranche verschiedene Positionen in den Bereichen Marketing, Vertrieb und General Management in Asien, im Pazifikraum, im Vereinigten Königreich und in den USA bekleidet. Seit 2020 ist der gebürtige Franzose im Pariser Hauptsitz von Pernod Ricard als Group Sales Chief Transformation Officer tätig. Dort hat er in den letzten zwei Jahren die Umgestaltung des globalen Vertriebs mit vorangetrieben. 

Neue Produkte

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten