Dönerspieße Birkan Food verkauft

Rückwirkend zum 1. Januar übernimmt die neu gegründete ELPA Food den Geschäftsbetrieb der insolventen Birkan Food Company GmbH in Kronau. Der Anbieter von Dönerspießen war im Zuge der Coronakrise insolvent geworden.

Dienstag, 02. Februar 2021 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Birkan Food verkauft
Bildquelle: Getty Images

Nach der Insolvenz des Fleischverarbeitungsunternehmens Birkan Food Company bleiben die 86 Arbeitsplätze vollständig erhalten. Insolvenzverwalter Holger Blümle von Schultze & Braun sowie die ELPA Food GmbH unterzeichneten einen Übernahmevertrag, der rückwirkend zum 1. Januar 2021 in Kraft tritt. Die Übernahme sichert auch den Unternehmensstandort in Kronau.

Die Birkan Food Company belieferte Groß- und Endkunden im In- und Ausland mit Dönerspießen. Ursache der wirtschaftlichen Schwierigkeiten waren nach Unternehmensangaben Rückgänge in der Fleischproduktion um knapp 50 Prozent, auch bedingt durch die Auswirkungen der Coronakrise. Der neue Eigentümer ELPA Food wird von Deniz Yildirim geführt. Die Familie Yildirim ist nach Angaben von Insolvenzverwalter Blümle im Bundesland Baden-Württemberg seit Jahren tätig und hat sich über mehrere Generationen hinweg auf den Fleischhandel spezialisiert.

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden