Anzeige

Polen Vom Einkauf in die Quarantäne

Lebensmittel Praxis | 10. November 2020

Bildquelle: Getty Images

Wer nur kurz zum Zigarettenkauf, zum Frisör oder zum Tanken nach Polen fährt, muss auf deutscher Seite für zwei Wochen in Quarantäne. Darauf weist der Landkreis Vorpommern-Greifswald ausdrücklich hin.

Anzeige

Polen gilt wegen der vielen Neuinfektionen als Risikogebiet. In der Grenzregion zwischen Pasewalk, der Uckermark und der 400.000-Einwohner-Großstadt Stettin (Szczecin) nutzten – ohne Corona-Einschränkungen – bisher täglich Hunderte das Preisgefälle für Einkäufe und Dienstleistungen auf den sogenannten Flohmärkten.

Wer jetzt noch zum Einkaufen oder für Dienstleistungen über die Grenze fahre, gelte als Reiserückkehrer, für die laut Bundesverordnung auch eine Testpflicht gilt, erklärte ein Sprecher des Landkreises Vorpommern-Greifswald. Ausnahmen gebe es nur für Berufspendler und Schüler. Damit reagierte die Kreisverwaltung auch auf ständig steigende Anfragen, was den so genannten kleinen Grenzverkehr zwischen Deutschland und Polen betrifft.