Aldi Expansion in UK

Bis Ende 2021 will Aldi in Großbritannien trotz unsicherer Brexit-Aussichten 100 neue Filialen eröffnen. Der Discounter beabsichtigt, 1,3 Milliarden Pfund (umgerechnet rund 1,44 Milliarden Euro) zu investieren und 4.000 neue Jobs zu schaffen.

Montag, 28. September 2020 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Expansion in UK
Bildquelle: DanielGravesPhotography

„Mit der zunehmend unsicheren wirtschaftlichen Zukunft in Großbritannien haben Familien ihre Lebensmittelrechnungen mehr denn je im Blick“, erklärt Giles Hurley, CEO Aldi UK und Irland, laut Unternehmensmeldung die Strategie. Der Discounter hatte seinen Marktanteil im Vereinigten Königreich stetig ausgebaut. 2019 sei der Umsatz um 8,3 Prozent auf 12,28 Milliarden Pfund gestiegen, teilte Aldi UK weiter mit.

Zu Jahresbeginn rechnen Experten mit langen Staus an der Grenze zum europäischen Kontinent, da mit dem Ausscheiden aus dem EU-Binnenmarkt neue Kontrollen fällig werden. Dies gilt sogar unabhängig davon, ob noch ein Handelspakt zwischen der EU und Großbritannien zustande kommt.

Anzeige

Craemer Food Tech Teaser Banner

FELIX® - Katze müsste man sein

Es gibt viele Gründe, warum unsere geliebten Katzen ein so gutes Leben führen. Mit FELIX®, Deutschlands meistverkaufter Katzenfuttermarke. Mehr erfahren

 

Neue Produkte

Handel Management

Ladenreportagen

Supermarkt des Jahres 2021 Videos

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten