Anzeige

Lieferservice Wochenmarkt24 Tönnies will bundesweit expandieren

Lebensmittel Praxis | 28. April 2020
Lieferservice Wochenmarkt24: Tönnies will bundesweit expandieren
Bildquelle: Wochenmarkt24

Frisch aus der Region – mit dieser Idee hat Robert Tönnies 2018 den Lieferservice Wochenmarkt24 in Bielefeld gegründet. Jetzt will der Unternehmer bundesweit expandieren.

Anzeige

Nach nur eineinhalb Jahren versorgt der genossenschaftlich organisierte Online-Wochenmarkt nach eigenen Angaben in Bielefeld und Umgebung rund 10.000 Kunden mit frischen und zumeist in der Region hergestellten Lebensmitteln. Inzwischen bieten 24 Landwirte, Metzger, Bäcker und andere Erzeuger aus der Region Bielefeld über 2.500 Produkte von Gemüse über Milchprodukte bis hin zu Fleisch an. Zu Beginn waren es zunächst 180 Produkte.

2019 hat der Umsatz die Millionengrenze erreicht, heißt es in einer Pressemitteilung. Robert Tönnies (41), Initiator, Aufsichtsratsvorsitzender sowie Ideengeber, der die Genossenschaft kontinuierlich unterstützt: „Wir rechnen bis Jahresende mit einem Umsatzwachstum auf drei bis vier Millionen Euro. Der durchschlagende Erfolg motiviert uns, jetzt den nächsten Schritt in Richtung einer bundesweiten Expansion anzugehen.“

In den nächsten Wochen sollen drei weitere Regionen für das innovative Konzept erschlossen werden. Aktuell sind die Regionen um Frankfurt, Stuttgart, Köln-Düsseldorf, Hamburg und München in der engeren Auswahl. Robert Tönnies wird die Expansion mit einem Investitionsvolumen von rund 1,5 Million Euro unterstützen, so dass die Anschubfinanzierung gesichert ist. Welche drei Standorte es final werden, hängt auch von der Resonanz der Erzeuger ab, sich dem genossenschaftlichen Prinzip von Wochenmarkt24 anzuschließen.

„Am Abend bestellt, am Morgen vor der Haustüre“, so lautet das Prinzip: Kunden ordern im Internet bis 18 Uhr die benötigten Lebensmittel, die Erzeuger stellen diese im Laufe des Tages zur Abholung bereit. Mit eigener Logistik wird die Ware am frühen Abend eingeholt, sortiert und in versiegelten Tüten mit Kühlakkus über Nacht ausgeliefert. Die Lieferung ist grundsätzlich kostenlos. Der Mindestbestellwert liegt derzeit bei 10 Euro. Geliefert wird von Dienstag bis einschließlich Sonntag, nur am Montag ist Ruhetag.