Anzeige

Fairer Handel Bekommt erneut ein Dialogforum in Berlin

Lebensmittel Praxis | 11. November 2019
Fairer Handel: Bekommt erneut ein Dialogforum in Berlin

Bildquelle: Carsten Hoppen

Die International Fairtrade Conference (IFC) in Berlin startet am 25. März 2020 und ist bereits zum achten Mal ein Dialogforum für den fairen Handel. Dieter Overath (Foto), Vorstandsvorsitzender von Fairtrade Deutschland, glaubt daran, dass die Einkaufsliste der Verbraucher Veränderungen vorantreibt.

Anzeige

„Herausforderungen wie der Klimawandel, die Ausbeutung von Ressourcen und weltwirtschaftliche Umbrüche fordern neue Konzepte von Handel und Politik, Umwelt- und Menschenrechte sowie Transparenz in Lieferketten. Sie werden zunehmend wichtige Faktoren für Kaufentscheidungen“, erklärt er. Eine Chance auch für Unternehmen, ist Overath sicher.

Auf dem Kongress diskutieren Hersteller, Händler, Start-ups und Multiplikatoren mit Experten aus dem fairen Handel innovative und nachhaltige Lösungsansätze, um gerechte Produktionsketten zu erreichen. Der Austausch von Best Practices und die Bildung von Netzwerken für mehr Fairness sind zentrale Bestandteile der von TransFair e.V. (Fairtrade Deutschland) initiierten Veranstaltung. Diese findet in der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin statt.

Mehr Informationen unter: www.fairtrade-deutschland.de