Amazon Fresh DHL scheint raus

Über zwei Jahre nach dem Deutschland-Start von Amazon Fresh scheint es eine strategische Kehrtwende bei der Belieferung zu geben. Laut Informationen des Supermarktblogs ist die exklusive Partnerschaft mit DHL, das bislang sämtliche Fresh-Bestellungen in Berlin, Hamburg und München an die Kunden zustellte, beendet.

Dienstag, 20. August 2019 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild DHL scheint raus
Bildquelle: Amazon

Stattdessen liefert Amazon die Einkäufe seit diesem Monat über sein eigenes Logistiknetzwerk, das auch für die Prime-Now-Lieferungen zuständig ist. Sowohl Amazon als auch DHL wollten sich auf Supermarktblog-Anfrage nicht konkret zu dem Sachverhalt äußern. In Berlin werden bei der Zustellung von Fresh-Einkäufen jedoch keine Unterschriften mehr verlangt und Kurierfahrer erklären, sie seien direkt von Amazon beauftragt.

Welche Seite letztlich entschieden hat, die Vereinbarung aus dem Jahr 2017 nicht fortzusetzen, ist offen.

Neue Produkte

Tiefkühl-Star 2022

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten