Anzeige

Edeka Kauft Handelshof

Lebensmittel Praxis | 18. Februar 2019
Edeka: Kauft Handelshof
Bildquelle: Handelshof

Edeka Foodservice, die Großverbraucherorganisation im Edeka-Verbund, kauft den Cash&Carry-Anbieter Handelshof komplett. Die Übernahme wird rückwirkend zum 1. Januar 2019 vollzogen.

Anzeige

Zur Handelshof-Gruppe, die 2.500 Mitarbeiter beschäftigt, zählen 16 Cash&Carry-Märkte in Nordrhein-Westfalen, Mecklenburg-Vorpommern und im Großraum Hamburg sowie die Verwaltung in Köln.

Laut Edeka-Unternehmensmitteilung bleibt die Handelshof-Gruppe als eigenständiges Unternehmen bestehen. Handelshof profitiere von der überregionalen Zusammenarbeit mit dem Edeka Foodservice, der derzeit 70 Abholmärkte betreibt.

Edeka-Chef Markus Mosa ist überzeugt von dem Zusammenschluss: „Handelshof und Edeka Foodservice ergänzen sich perfekt – sowohl im Sortiment als auch in der regionalen Marktpräsenz. Wir sind überzeugt, dass wir gemeinsam neue Wachstumspotenziale erschließen und unseren Kunden noch bessere Leistungen bieten können.“ Auch Handelshof-Geschäftsführer Wolfgang Baer betont die Vorteile: „Edeka gibt uns die Chance, unsere Position im Einkauf zu stärken, unsere Logistik zu optimieren und deutlich mehr Kunden zu erreichen.“