Anzeige

Rossmann 1. Filiale im Kosovo

Lebensmittel Praxis | 28. September 2018
Rossmann: 1. Filiale im Kosovo

Bildquelle: LP-Archiv/Carsten Hoppen

Die Drogeriemarktkette Rossmann hat ihr erstes Geschäft im Kosovo eröffnet. Die Republik Kosovo ist damit der sechste Auslandsmarkt nach Polen, Ungarn, Tschechien, Albanien und der Türkei. 2018 sollten insgesamt 230 neue Filialen im In- und Ausland an den Start gehen.

Anzeige

„Wir starten neu im Kosovo und sind sehr gespannt, wie unsere Filiale angenommen wird“, sagte Daniel Roßmann, ein Sohn des Unternehmensgründers Dirk Roßmann.

Die Handelskette hatte im Frühjahr angekündigt, vor allem im Ausland zulegen und dort im laufenden Jahr mehr neue Filialen eröffnen zu wollen als in Deutschland. Das fast nur noch von Albanern bewohnte Kosovo war vor zehn Jahren von Serbien abgefallen.

Das Familienunternehmen betreibt fast 3800 Märkte und beschäftigt 54 500 Mitarbeiter. Im laufenden Jahr will die Handelskette früheren Angaben zufolge insgesamt 230 neue Filialen eröffnen, davon 105 in Deutschland.