real.de Hohe Zuwachsraten

Bei der Metro-Tochter Real scheint das Online-Geschäft Real.de gut zulaufen. So habe der E-Commerce-Bereich in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2017/2018, das bis Ende September dauert, um rund 34 Prozent zugelegt, berichtet der Online-Dienst Neuhandeln.

Dienstag, 21. August 2018 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Hohe Zuwachsraten
Bildquelle: Guido Bittner / Real

Mit einem Umsatzanteil von rund zwei Prozent stecke der Online-Shop aktuell zwar noch in der Nische. Nicht zuletzt über eine neue Marktplatz-Strategie, so der Geschäftsführer Gerald Schönbucher gegenüber NeuHandeln soll Real.de aber weiter kräftig wachsen. Derzeit gibt es wohl rund 5.000 Händler nach 4.000 aktiven Händlern vor einem Jahr, die über Real.de verkaufen.

Auch die Zahl der aktiven Endkunden entwickelt sich erfreulich. Die Zuwachsraten seien hoch. „Im aktuellen Geschäftsjahr liegen wir dadurch deutlich über unseren Planzahlen. Wir sind damit nicht nur die am schnellsten wachsende Online-Plattform in Deutschland. Sondern auch zuversichtlich, dass wir dieses Momentum halten können“, so Schönbucher gegenüber der News-Plattform. 2017 wurde der Real-Shop dann mit dem Online-Marktplatz Hitmeister.de verschmolzen. Seitdem betreibt Real einen offenen Online-Marktplatz, bei dem die einzelnen Händler für Kunden sichtbar sind.

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden