Anzeige

Karstadt / Signa Retail Mehrheit an Hood.de erworben

Sonja Plachetta | 14. Juni 2017
Karstadt / Signa Retail: Mehrheit an Hood.de erworben

Bildquelle: LP-Archiv/Mugrauer

Karstadt will im E-Commerce Gas geben. Gemeinsam mit der Muttergesellschaft Signa Retail hat das Warenhausunternehmen die Mehrheit an Hood.de, einem großen deutschen Online-Marktplatz, übernommen. Durch den Kauf will Karstadt-Chef Stephan Fanderl (Foto) „den Wandel vom traditionsreichen Warenhaus hin zu einem zukunftsorientierten digitalen Omni-Channel-Unternehmen weiter beschleunigen“.

Anzeige

Hood.de wird durch die neu gegründete Karstadt Marktplatz GmbH übernommen, ein Joint Venture von Karstadt Warenhaus und Signa Retail. Sie hält künftig 70 Prozent an dem Unternehmen. Die restlichen Anteile werden weiterhin vom Unternehmensgründer Ryan Hood gehalten, der Hood.de auch zukünftig eigenständig führen wird. Hood.de ist nach eigenen Angaben mit derzeit mehr als 5 Mio. Angeboten, darunter auch Lebensmittel, von etwa 5.000 Händlern und rund 7 Mio. Kunden einer der am schnellsten wachsenden Online-Marktplätze Deutschlands. Laut Hood.de arbeitet das Unternehmen profitabel.
Die Karstadt Marktplatz GmbH soll rund um das Zukunftsmodel „Marktplatz von morgen“ weitere Partnerschaften und Akquisitionen vorantreiben und folgt damit der Strategie der Signa Retail Gruppe, sämtliche Einzelhandelsbeteiligungen zu Omni- und Cross-Channel-fähigen Marktplätzen auszubauen.