Anzeige

DMK Personalabbau

LEBENSMITTEL PRAXIS | 04. Oktober 2016

Deutschlands größtes Molkereiunternehmen DMK will an den Standorten Bremen, Everswinkel und Zeven bis Ende kommenden Jahres 250 Vollzeitstellen in Vertrieb und Verwaltung abbauen. Diese harte Einschnitte seien notwendig, um angesichts der Milchmarktkrise mit den Wettbewerbern Schritt halten zu können, teilte das Deutsche Milchkontor (DMK) in Bremen mit.

Anzeige

DMK musste einen Umsatzrückgang von 5,3 Mrd. Euro im Jahr 2014 auf 4,6 Mrd. Euro im Jahr 2015 hinnehmen. Zum Milchkontor gehören Produkte der Marken Milram, Humana und Casarelli. Der Export machte zuletzt rund 40 Prozent des Umsatzes aus. Die Zahl der Mitarbeiter liegt weltweit bei rund 7.500.