Drogeriesortiment Budni und Edeka mit neuem Shop-Konzept

Mit einem Shop-in-Shop Konzept expandiert das Drogeriemarkt-Unternehmen Budni in den Edeka- und Marktkauf-Märkten der Region Südwest. „Das Konzept passt hervorragend in unsere Märkte“, sagt Jürgen Mäder (Foto), Geschäftsführer Edeka Südwest.

Dienstag, 06. Juni 2023 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Budni und Edeka mit neuem Shop-Konzept
Bildquelle: Eurogroup for Animals, Jürgen Mäder

Die so genannte Budni Beautybox wurde jetzt im E-Center Villingen-Schwenningen (Baden-Württemberg) eröffnet. Weitere sechs Eröffnungen sollen im laufenden Jahr noch folgen, mittelfristig seien zahlreiche weitere Standorte in der Region möglich.

Das neue Konzept in Modulbauweise passt sich den jeweiligen Bedingungen der Edeka Märkte an und bietet auf Flächen von bis zu 250 Quadratmetern ein bis zu 8.500 Artikel umfassendes Drogeriesortiment mit dem Fokus auf Körperpflegeprodukte. Punkten will Budni vor allem in den Bereichen Nachhaltigkeit und Naturkosmetik, darüber hinaus bieten die Shops dekorative Kosmetik, Düfte, Gesichts-, Haar- und Zahnpflegeprodukte. Neben vielen bekannten Markenprodukten finden sich dort auch Eigenmarken in den Regalen.

„Den Extra-Gang in die Drogerie können sich die Kunden künftig sparen. Die Beautybox bietet das volle Drogeriesortiment zu wettbewerbsfähigen Preisen“, so Mäder. „Unser Ziel ist es, mit Budni die Drogerie-Fachkompetenz der selbstständigen Edeka Kaufleute zu stärken“, sagt Claas Meineke, Geschäftsführer der Hamburger Budni Handels- und Servicegesellschaft.

 

Neue Produkte

Viel gelesen in Handel

Supermarkt des Jahres 2023

Fleisch-Star 2024 Videos

Weil Branchenbeste mehr erreichen!

Nachhaltigkeit

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten